Franz Lörch : Organist und künstlerische Gesamtleitung

FRANZ LÖRCH  absolvierte sein Studium an der Staatl. Hochschule für Musik in München u. a. bei Prof. Karl Richter, Orgel.

Nach Abschluß seiner Studien folgte eine Zusammenarbeit mit den Professoren Joseph Ahrens, Berlin, Pierre Segond, Genf und Augustinus F. Kropfreiter, St. Florian.

Seit seinem Debüt im Münchner Herkulessaal konzertierte Franz Lörch in den bedeutendsten Musikzentren Europas, z. B. Notre-Dame Paris, Großmünster Zürich, St. Paul’s  London, Mozarteum Salzburg, St. Michaelis Hamburg, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin, Kreuzkirche Dresden, S. Maria in Vallicella Rom. In den Domkirchen , Moskau, München, Passau, Wien, Köln, Mainz, Magdeburg, Erfurt, St. Gallen, Linz, Bourges, Oslo, Salzburg, Helsinki, Kopenhagen, Bozen, Budapest, Warschau, Riga, Edinburgh.

Er war Orgelsolist bei Musikfestivals in Deutschland, Frankreich, Österreich, Slowakei, Italien, Finnland, Norwegen, Dänemark, England, Schweden, Holland, Polen und der Schweiz.

1998 unternahm F. Lörch eine Konzertreise in die USA mit spektakulären Konzerten in der St. Patrick’s Kathedrale in New York und in der „Basilica of the National Shrine“ in Washington.

Bedeutende Komponisten komponierten für Franz Lörch  Werke, die er alle zur Uraufführung brachte : z. B. Harald Genzmer, A. F. Kropfreiter, Peter J. Korn, Roland Leistner- Mayer, Wilfried Hiller, Robert M. Helmschrott.

Franz Lörch konzertierte vielfach mit namhaften Instrumentalisten der Münchner Philharmoniker und des Symphonie-Orchesters des Bayerischen Rundfunks. In der Münchner Philharmonie gab F. Lörch im Jahre 1987 das erste abendfüllende Orgelkonzert an der neuen Klais-Orgel, nach deren Einweihung. F. Lörch hatte als erster deutscher Organist Werke des französischen Komponisten u. Organisten Louis Vierne an der Marien-Orgel zu Ottobeuren auf Schallplatte eingespielt, zuletzt „Zeitgenössische Komponisten in Bayern“ eine Coproduktion des Bayerischen Rundfunks mit dem Label AMBITUS. Zahlreiche Rundfunk- Schallplatten u. CD-Einspielungen im In-u. Ausland. Von 1985-2001 hatte Franz Lörch einen Lehrauftag für Orgel am Richard Strauss-Konservatorium in München. Seit 1992 ist Franz Lörch künstlerischer Leiter der Internationalen Orgelkonzerte in München.